Hygiene Regeln Corona

Leider macht Corona auch vor unserer Fahrschule kein Halt und schickt so manchen unserer Fahrschüler in Quarantäne. Aus diesem Grund bitten wir um ihr Verständnis, dass wir auch weiterhin Schutzmaßnahmen vornehmen.

Beratungsgespräche, Anmeldungen, Besuche und Termine

  • Der direkte Kontakt des Fahrschule Team, Fahrschüler und Interessenten sollte untereinander minimiert werden, um im Falle einer Infektion die Fortführung des Betriebes zu gewährleisten.
  • Beratungen und Anmeldungen telefonisch oder vor Ort nur nach Absprache und Voranmeldung damit es zu keinen Wartezeiten kommt.
  • Nur eine Person (evtl. eine weitere aus dem gleichen Haushalt) darf sich zur Beratung, Anmeldung usw. im Büro aufhalten.
  • Alle Personen tragen Mund- und Nasenschutz und benutzen die Desinfektionsmittel im Eingangsbereich

Theorie Unterricht

  • Ohne Voranmeldung zum Theorieunterricht ist die Teilnahme nicht möglich.
  • Vor Betreten des Unterrichtsraumes werden die Desinfektionsmittel im Eingangsbereich benutzt. Fahrschüler tragen ihren eigenen Mund- Nasenschutz.

Praktische Ausbildung

  • Die Fahrstunden werden so organisiert, dass sich keine zusätzliche Person im Fahrzeug befindet.
  • Die Fahrstunden beginnen und enden an der Fahrschule. (Ohne Begleitperson am Fahrzeug erscheinen)
  • Fahrlehrer und Fahrschüler tragen Mund- und Nasenschutz
  • Desinfektionsmittel ist im Fahrzeug vorhanden und wird vor jeder Fahrstunde benutzt.
  • Alle Kontaktflächen des Fahrzeugs werden nach jeder Übungsstunde für den nächsten Fahrschüler desinfiziert.
  • Die Anzahl der Kontakte werden so klein wie möglich gehalten.

Motorrad

  • Die Fahrstunden beginnen und enden an der Fahrschule. Nur der Fahrschüler kommt zur Fahrschule und befindet sich nicht in Begleitung. Dies gilt auch für Eltern die Ihren Sohn/Tochter zur Fahrschule fahren.
  • Motorrad Fahrschüler müssen zwingend selbst mitgebrachte Motorradbekleidung benutzen. (Helm, Jacke, Hose, Handschuhe und Stiefel) Zu den Motorrad Fahrstunden muss der Fahrschüler bereits in vollständiger Ausrüstung erscheinen und einen In-Ohr-Kopfhörer (Klinkenstecker) mitbringen.

Theorieprüfungen

Der TÜV Hessen wird in ausgewählten Niederlassungen entsprechend der zur Verfügung stehenden Räumlichkeiten nur eine reduzierte Anzahl von Theorieprüfungen anbieten. Dieses wird schrittweise geschehen und voraussichtlich in den nächsten Wochen wird die Anzahl der Prüfungsstandorte erhöht.

Die Teilnahme wird wie folgt ablaufen:

  • Verbindliche Anmeldung zur Theorieprüfung im Büro der Fahrschule
  • Bezahlung der Gebühr bei der Anmeldung
  • Am Tag der Prüfung muss der Fahrschüler alleine bei bei der TÜV-Niederlassung erscheinen (Begleitpersonen ausdrücklich unerwünscht)
  • Die Prüfungen werden nur bei zweifelsfreier Gesundheit abgenommen, die TÜV Prüfer dürfen bei evtl. auffälligen Krankheitssymptomen den Prüfling ablehnen. (Attest Regelung ist außer Kraft)
  • Die Teilnahme an der Theorieprüfung erfordert zwingend das Tragen eines Mund-Nasen Schutzes
  • Bei der Anmeldung erhält jeder Fahrschüler von uns alle Informationen zur Theorieprüfung (Prüfungsdatum, Uhrzeit, Adresse und Verhaltensregeln usw.)

Praxisprüfungen

Aktuell (Stand April 2022)werden Praxisprüfungen vom TÜV Hessen in Hofheim angeboten. Allerdings können Theorieprüfungen vorerst nur in Frankfurt oder Wiesbaden gebucht werden. Sobald Prüfungsplätze (Theorie) des TÜV in Hofheim zur Verfügung stehen, werden wir euch persönlich darüber informieren.

Die Ausbildung in allen Fahrschulen werden noch für einen unabsehbaren Zeitraum nur mit massiven Einschränkungen möglich sein. Die von uns hier aufgeführten Maßnahmen sind notwendig um einen geregelten Ablauf zu gewährleisten. Wir glauben das unsere Fahrschüler und Interessenten von uns ein gewissenhaftes Vorgehen erwarten und werden alles unternehmen, um das Risiko einer Infektion mit dem Corona Virus zu minimieren!